Heimat- und Geschichtsverein Dornheim 1986 e.V.

Geschichte Rund um den Ort Dornheim



Die Ortsgeschichte von Dornheim
ab ca. 10.000 v. Chr. bis 2005 n. Chr.
Dornheim wurde im Jahre 779 n. Chr. erstmals urkundlich erwähnt.
Durch eine Schenkung der Uoda an das Kloster Lorsch.
Dornheim hieß zu dieser Zeit noch Thornheim.
Die Vereinsgeschichte des HGV
Der Heimat- und Geschichtsverein wurde am 5. Mai 1986 von 18 Dornheimer Bürgerrinnen und Bürger in der Gaststätte "Zum Alten Brauhaus" in Dornheim gegründet.
Die Geschichte der Füllimbs
Der Riedhäuser Hof musste seit 1159 für den Gassenweg nach Dornheim eine jährliche Pacht entrichten. Dazu gehörte ein Imbiss am dritten Pfingstfeiertag, genannt die "Füllimbs".
Fotoserie: Landwirtschaft im Wandel
Interessante Bilder der Landwirtschaft aus Dornheim im Wandel der Zeit.
Rückkehr des Gänsehirten
Seit den 09.10.2005 steht der bronzene Gänsehirt und seine muntere Geflügelschar auf dem Platz vor der alten Dornheimer Schule. Ältere Dornheimer haben noch immer deutlich vor Augen, wie die Gänse durch die Straßen Dornheims zur Gänseweide getrieben wurden.
Renovierung des Ehrenmal des Deutsch-Französischer Krieges 1870 - 1871
Das Ehrenmal für die Gefallen des Krieges 1870 – 1871 (Deutsch-Französischer Krieg) auf dem Friedhof in Dornheim, wurde 2001 im Auftrag des HGV vom ortsansässigen Steinmetzmeister Heinrich J. Krumb dankenswerter Weise kostenlos restauriert.
Historische Gaststätten Dornheims
Das öffentliche Leben, besonders das Vereinsleben, war früher ohne die Gaststätten nicht denkbar. Gasthäuser, Speisegaststätten, Kneipen, Biergärten waren schon immer Orte der Begegnung mit Geschichte und voller Geschichten.